Dein Geruchssinn ist ein vernachlässigtes Wunderwerk!

Der menschliche Körper ist mit einer ganzen Reihe beeindruckender Features ausgestattet. Zu den faszinierendsten Fähigkeiten zählt dabei zweifelsfrei die Unterscheidung von etwa 10.000 verschiedenen Duftstoffen: Dein Geruchssinn ist aber nicht nur ein physiologisches Wunderwerk, sondern sorgt auch für eine effektive Steigerung deiner Lebensqualität...

Genieße deinen Geruchssinn bewusst!

Was wäre ein leckeres Essen ohne die zugehörigen Gerüche? Wie eingeschränkt wäre deine Wahrnehmung der Natur ohne die Düfte von Blumen und Erde? Diese Aneinanderreihung von Fragen könnte man endlos fortsetzen, um die Bedeutung des Geruchssinns zu verdeutlichen. Ohne die bewusste Praxis der Dankbarkeit empfinden wir das Riechen in der Regel nur dann als eine Besonderheit, wenn wir uns eine Erkältung eingefangen haben. Für die 350 Riechrezeptoren in unserer Nase sind dankbare Gedanken aber durchaus angebracht: In den Praxen deutscher HNO-Ärzte werden jährlich ca. 80.000 Menschen wegen Störungen ihres Geruchssinns behandelt. Etwa 5 % aller Bundesbürger leiden sogar an einer sogenannten Ansomie, dem dauerhaften Verlust des Riechvermögens. Diese statistischen Zahlen zeigen, dass dein funktionierender Geruchssinn absolut keine Selbstverständlichkeit ist.

„Schließe jetzt die Augen und verinnerliche im Stillen, dass du in einem Körper lebst, der über einen hochkomplexen Geruchssinn verfügt!"

-Bleib dabei so lange konzentriert, bis du deine ehrliche Dankbarkeit für deinen Geruchssinn spürst!

 

ICH WILL ZWISCHENDURCH DEN INSPIRIERENDEN TRAILER VON DANKBAR-LEBEN.DE GENIEßEN! 

Die 3 Hauptgründe, warum du für deinen Geruchssinn dankbar sein kannst:

  • Gerüche bereichern dein Leben jeden Tag
  • Störungen des Geruchssinns sind weit verbreitet

  • deine Geruchswahrnehmung warnt dich vor Gefahren (zum Beispiel im Brandfall)

„Tippe abschließend den folgenden Satz in das untenstehende Leerfeld":

Ich danke der Natur, dass ich zu den privilegierten Menschen mit funktionierendem Geruchssinn gehöre!

 

(Diese Übung fördert Studien zufolge die positive Wirkung von Dankbarkeit im                                                  menschlichen Gehirn!)